News

Pressemitteilung: Hessen tanzt 2022

Hessen tanzt ist das weltgrößte Amateurtanzsportturnier, das jährlich im Mai in Frankfurt am Main stattfindet. Der Hessische Tanzsportverband im Deutschen Tanzsportverband richtet dieses Internationale Sport-Großereignis

seit 1974 aus.

In der mit Parkett ausgelegten Eissporthallte Frankfurt finden auf acht Tanzflächen die Turniere zeitgleich statt. Insgesamt 60 Turniere in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen in fast allen Tanz- und Altersklassen werden angeboten. Über 2000 Meldungen sind für die insgesamt 60 Turniere bei Hessen tanzt 2022 eingegangen. Über 180 Wertungsrichter und mehrere hundert Helfer tragen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

 

Acht Paare vom TTC Rot-Gold Tübingen gingen in Frankfurt an den Start. In der höchsten internationalen Tanzklasse, sowohl weltweit wie national gerankt, ertanzten sich Sabine Lüllich und Ihr Mann Vico Ostertag von 106 Teilnehmern einen hervorragenden 22. Platz. Ulrike und Peter Holzner erreichten den 63 Platz.

In der Altersklasse Senioren I erreichten Daniel Wünsch/Ramona Täglich den 6. Platz in den Standardtänzen.

In der Altersklasse Hauptgruppe II gewannen in der C- Klasse Standard Andreas und Tanja Balzer die Bronzemedaille. Die beiden starteten in insgesamt drei Turnieren und erreichten in der Hauptgruppe C Standard den 14-17 und in der Hgr. C Latein den 41-42. Platz.

In der B-Klasse der Hauptgruppe ertanzten sich Lukas Viehstedt und Jasmin Moser den 12. PLatz, Raphael Sauer und Constanze Kemmerer den 19. Platz.

Sebastian Heins und Anna Grosch erreichten in der D-Klasse der Hauptgruppe den 15-16 Platz in den Standard und den 11. Platz in den lateinamerikanischen Tänzen. 

Benjamin Jones und Lydia Borengässer komplettierten das sehr gute Ergebnis des TTC Rot-Gold mit einem 27-35. Platz in den lateinamerikanischen Tänzen der Hauptgruppe.

Herzlichen Glückwunsch!