News

Aktuell: Corona - Alarmstufe ab Mittwoch, 17.11.2021

Seit Mittwoch, 17.11.2021 gilt in Baden-Württemberg die Corona-Alarmstufe, durch die es im Vergleich zu der bisher gegoltenen Warnstufe nur ein paar wenige Änderungen für unseren Trainingsbetrieb gibt:

Eine Teilnahme am Vereins- und Trainingsbetrieb (in Präsenz und nicht im Freien) ist jetzt nur noch denjenigen Personen gestattet,die nachweislich von Corona genesen oder nachweislich vollständig dagegen geimpft sind.

Ausgenommen von dieser Verschärfung sind weiterhin Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Menschen, die sich (z.B. aus medizinischen Gründen nicht) impfen lassen können, sowie Spitzen- und Profisportler:innen. 

Für Schülerinnen und Schüler, die regelhaft zweimal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind generell in allen Stufen von der Testpflicht bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot ausgenommen. 

Alle weiteren Personen dürfen leider nicht mehr am Trainingsbetrieb teilnehmen. 

Für alle Personen mit typischen COVID-19-Symptomen gilt weiterhin ein generelles Zutritts- und Teilnahmeverbot!

Auch alle bekannten Hygiene-Maßnahmen (Maske tragen, Hust- und Niesetkette, Hände desinfizieren) bleiben bestehen, ebenso wie die Kontaktnachverfolgung über die ausliegenden Listen.