Tanzen ist Teil unseres Lebens!

Herzlich Willkommen in der S-Klasse Ulrike und Peter Holzner!

Das Szenario im Kurhaus in Baden-Baden am 18.01.2015 gleicht dem  vergangener Zeiten… Kronleuchter erhellen den prunkvollen Saal, auf dem Parkett drehen sich Herren im Frack und schöne Damen in langen, schwingenden, mit Strass besetzten Kleidern, in denen sich das Licht der Kronleuchter spiegelt. Wiener Walzer erklingt… man könnte meinen Teil einer Filmszene zu sein, wären da nicht…Herren und Damen am Rand  die mit Kennerblick das Geschehen auf der Tanzfläche verfolgen – die Wertungsrichter.

Die Bewegungen der Paare sind weich und fließend. Aus der Sicht eines Laien bewegen sie sich nahezu mühelos durch den Raum im Takt der Musik. Niemand würde vermuten wie viel Training, Wille und Disziplin diese scheinbare Leichtigkeit erfordert. Die Spannung steigt, mit angehaltenem Atem wird das Ergebnis erwartet wer sich für die nächste Runde qualifiziert hat. Und dann ist es klar: Ulrike und Peter Holzner aus Herrenberg-Kuppingen haben den Aufstieg in die höchste deutsche Leistungsklasse (S-Klasse) der Amateur-Liga im Standardtanz der Altersklasse Senioren II erreicht!

Auf diesen Moment haben sie lange und beharrlich hingearbeitet. Gratulationen von allen Seiten. Jetzt kann gefeiert werden!

Rückblende: Ende 2006 begannen Ulrike und Peter Holzner mit dem Turniertanzen beim 1.TSC-Herrenberg. Schon in 2007 folgte mit Unterstützung der Trainer Sonja und Bedi Horoz der Aufstieg in die C-Klasse. Dann zeigte es sich jedoch, wie schwer oft Beruf und Hobby zeitlich miteinander zu verbinden sind. Erfordert doch der Tanzsport ein gewissenhaftes und regelmäßiges Training, um sich kontinuierlich steigern zu können. Peter Holzner arbeitet als Physiotherapeut und Heilpraktiker in eigener Praxis in Herrenberg-Kuppingen, Ulrike Holzner bei einem Versicherer in Stuttgart. Viel Zeit für Freizeit bleibt nicht, dennoch erreichten sie in 2010 die B-Klasse.

Neue Impulse bekam das Paar durch den Wechsel zum TTC Rot-Gold Tübingen e.V., bei dem sie auch heute noch mehrmals die Woche trainieren. Dank des ausgezeichneten und sehr erfahrenen A-Lizenz-Trainers, Egidijus Ruskys, folgte der nächste Aufstieg in die A-Klasse bereits Ende 2011. Auch eine verletzungsbedingte Trainingspause von rund 5 Monaten konnte ihre Motivation nicht bremsen.

Tanzen ist Leidenschaft!
Mit dem Aufstieg in die A-Klasse rückte das Tanzen noch mehr in den Mittelpunkt des Paares. Die Kuppinger trainieren nun durchschnittlich 4mal pro Woche.

Hinzu kommt, was viele erfolgreiche Tänzer aus Leidenschaft tun: Peter Holzner absolvierte 2 Trainerausbildungen. Mit viel Spaß und Freude unterrichtet er inzwischen beim VFL Herrenberg und TSV Rohrau in den Tanzsportabteilungen mehrere Gesellschaftskreise und gibt Disco-Fox-Kurse in den Volkshochschulen Herrenberg und Nagold.

Ulrike Holzner beginnt noch in diesem Jahr ihre Trainerausbildung.

Mit dem Aufstieg in die höchste deutsche Tanzklasse werden die Wege zu den Turnieren nun deutlich länger: "Bisher starteten wir meist nur im Umkreis von 150 km. Die Ranglistenturniere sind jetzt deutschlandweit verteilt. Besonders freuen wir uns schon auf die Deutsche Meisterschaft diesen Sommer in Berlin."

Auf die Frage, ob das Turniertanzen ihre Partnerschaft nicht belastet antwortet Ulrike: "Wir erleben immer wieder wie wichtig es ist, genau wahrzunehmen wo der Partner steht und was der Partner macht. Diese Wachsamkeit und Achtsamkeit ist auch eine gute Schulung für unsere Partnerschaft.“ Und Peter ergänzt lächelnd: „ Wir haben uns über das Tanzen noch besser Kennengelernt.“

Beide sind sich einig: "Tanzen war schon immer ein wichtiger Teil unseres Lebens und wird es auch bleiben."

Taktvoll und Willensstark, Ulrike und Peter Holzner