Deutsches Tanzsportabzeichen

DTSA

TÜV für Tänzer

Der Deutsche Tanzsportverband (DTV) verleiht für tanzsportliche Leistungen das Deutsche Tanzsportabzeichen. Für das DTSA gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für das vom DSB verliehene Deutsche Sportabzeichen. Es ist die offizielle Auszeichnung des DTV für gutes Tanzen und körperliche Fitness.

Das DTSA ist gedacht für Breitensportler, dass heißt für Tänzer, die nicht, noch nicht oder nicht mehr an Tanzturnieren der D- bis S-Klassen teilnehmen. Die DTSA-Abnahme soll als Trainingsanreiz dienen und den Paaren in ihrer Freizeitbeschäftigung eine Zielsetzung geben, die motiviert, das eigene Können zu verbessern.

Dabei steht der gesellschaftliche Aspekt des Breitensports und nicht der leistungssportliche Ansatz des Turniertanzes im Vordergrund. Der Akzent liegt deshalb beim DTSA nicht unbedingt auf Steigerung, sondern vor allem auch auf Erhalt der Leistungsfähigkeit und empfiehlt sich für Tänzer aller Könnensstufen und Altersklassen.

Die Abnahme für das DTSA wird grundsätzlich als Paar erbracht, sie ist aber eine Einzelprüfung, so dass auch Tänzer mit unterschiedlichen Leistungsstufen zusammen tanzen beziehungsweise auch gleichgeschlechtliche Paare das DTSA erwerben können.

Das Angebot gilt ebenso für Menschen mit Behinderung.

Wann und wo eine DTSA-Abnahme stattfindet wird rechtzeitig in den Trainingsgruppen, am schwarzen Brett und auf der Homepage angekündigt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem DTSA-Flyer oder wenden Sie sich direkt an den Breitensportreferenten: breitensportreferent@remove-this.ttc-tuebingen.de